Alex Jung

Alex Jung

Zusammen mit Alex Jung musiziere ich seit vielen Jahren
in verschiedensten Formationen u.a.:

Alex Jung Trio

Das Trio Gitarre/Bass/Schlagzeug ist für den jungen Münchner Gitarristen Alex Jung die Besetzung seiner Wahl. Die Herausforderung, mehrere Rollen gleichzeitig zu übernehmen, sowie die gestalterische Freiheit, in dieser Gruppierung ohne Klavier machen für den Bandleader einen Großteil seiner Faszination hierfür aus.
Das Klangideal für das Alex Jung Trio bilden die großen Gitarrentrios um Jim Hall, Jimmy Raney, Kenny Burell und Joe Pass aus den 1960er Jahren, aber auch zeitgenössische Vertreter aus der New Yorker Szene wie Peter Leitch, Adam Rogers und Jonathan Kreisberg.
Mit seinen Mitmusikern Johannes Ochsenbauer (Bass) und Michael Keul (Schlagzeug) hat sich Alex Jung die Vorstellung von einer erstklassig swingenden Rhythmusgruppe verwirklicht und so bilden Standards, Balladen und ausgewählte Jazz-Kompositionen die Basis eines kochenden Mainstream-Jazz-Programms.
Das Debüt Album „On a misty night“ erscheint im Frühjahr 2009 bei dem renommierten Jazzgitarren-Label JARDIS.

Alex Jung Quartet feat.
Johannes Enders/Tony Lakatos

 Auf seiner aktuellen CD „Love and the inception“ hat sich der Münchner Gitarrist Alex Jung sein persönliches musikalisches Dreamteam zusammengestellt, um mit ihm 8 musikalische Miniaturen zum Thema Liebe zu vertonen. Entstanden ist ein Modern-Jazz Album mit Ansichten und Einsichten aus verschiedenen Blickwinkeln. Mitglieder des Dreamteams sind: Tim Allhoff, der zu den wichtigsten Newcomern der deutschen Klavierszene gehört, Johannes Ochsenbauer, von dem Chuck Israels sagt: „I’m so impressed  by your beautiful sound and your perfect pitch and technic!“ sowie Matthias Gmelin, der bei den besten Drummern Europas seine fundierte Ausbildung erhielt.

http://www.alexjung.info

Zurück